Die auf unserer Homepage gezeigten Personen haben ihr Einverständnis zur Veröffentlichung gegeben.

Sollte eine Person  im nachhinein nicht auf unserer Homepage abgebildet werden wollen, so bitten wir um Benachrichtigung. Wir werden die Bilder schnellstmöglich löschen.

Wir weisen darauf hin, dass auf unserer Homepage keinerlei personenbezogene Daten gespeichert oder weitergeleitet werden.

  • Der Platzbedarf beläuft sich auf ca. 500 qm.

  • Nachfolgend genannte Dinge werden für unsere Teilnahme vorausgesetzt:
    1. Toiletten und Waschgelegenheiten/Wasserzapfstellen müssen schon beim Aufbau und noch mindestens am Abbautag kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Toiletten müssen auch nachts über geöffnet sein.
    2. Trockenes Brennholz muss für die gesamte Zeit zur Verfügung stehen.
    3. Die Lagerfläche muss aufgrund der Größe unserer Zelte ebenerdig (keine Hanglage) und mit einem Transporter erreichbar sein. Wir haben keine freistehenden Zelte, die Abspannung mit Heringen im Erdboden muss möglich sein.
  • Die Höhe unserer Aufwandsentschädigung teilen wir Ihnen gerne auf Anfrage mit.
Reiseroute

Für eine möglichst gute realistische Darstellung in der Öffentlichkeit ist es erforderlich, einen gewissen Mindeststandard der gewählten Zeitepoche zu erfüllen. Für unsere Gruppe ist dies die Gewandung, welche Ende des 12./Anfang des 13. Jahrhunderts getragen wurde. Wikinger, Kiltschotten oder gar Landsknechte passen nicht in unsere Darstellung, sind aber als Besucher gern willkommen.

Um es dem Neueinsteiger bei der Anschaffung und Herstellung der Gewandung/Ausrüstung zu erleichtern - und auch um ggf. teure Fehlinvestitionen zu vermeiden - haben wir nachfolgend eine Liste der nötigen Grundausstattung zusammengestellt.

Diese Aufstellung stellt nur eine Grundausstattung für einfaches Volk dar und erhebt keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit und allgemeingültiges Wissen.


Grundausstattung für den Mann

 

Bezeichnung/Gegenstand
Material

Brouche
(mittelalterliche Unterhose)

Feines Leinen

Beinlinge
(Kniestrumpfähnlicher Hosenersatz)

Wolle
(evtl. Leinen)

Brouchengürtel

Leder, Brettchenborte,
Finger gelooptes Band,
Kordel aus Wolle, Hanf etc.

1 Paar Schuhe
oder barfuss

Wendegenäht, Leder

Knielanges Hemd in Tunikaform
(Tshirt-ähnlicher Schnitt)

Leinen
Wolle
Naturfasern

Knielanges Obergewand mit ¾ oder Langen Arm

Leinen
Wolle
Naturfasern

Einfacher Ledergürtel

Leder

Gugel (Kapuze mit kurzen Zipfel und Kragen )

Wolle (evtl. gefüttert)

Bundhaube

Leinen

Umhang

Schurwolle



Grundausstattung für die Frau

 

Bezeichnung/Gegenstand
Material

Knöchellanges Unterkleid mit langem Arm

Leinen
Schurwolle
Hanf

Langärmliges knöchellanges Obergewand mit engem Arm (ohne Trompetenärmel)

Leinen
Hanf
Schurwolle

1 Kopftuch

Leinen

1 Paar Schuhe
oder barfuss

Wendegenäht, Leder

1 Gürtel

Leder oder
Brettchen gewebtes Band

1 Umhang

Schurwolle



Dinge des täglichen Bedarfs für beide Geschlechter

 

Gegenstand
Material
Beschaffenheit

Essschale

Holz
Ton

ohne Lackierung
nur innen glasiert

Löffel

Holz

ohne Lackierung

Essmesser mit Lederscheide

Eisen mit Holzgriff

einschneidig

Trinkbecher

Holz
Ton

nur innen glasiert

Umhängetasche

Leinen

 


Für Neueinsteiger empfehlen wir diese Grundausstattung, da es erfahrungsgemäß einige Zeit dauert, bis man sich für eine konkrete Rolle entschieden hat. Die Verkörperung einer höher stehenden Person (Adel/ Ritter etc.) erfordert weitaus kostspieligere Ausgaben für die Ausstattung, intensivere Nachforschungen und Beschäftigung mit der Rolle als eine einfache Darstellung, als Magd oder Knecht.